Apfelernte, am 19. September und 16. Oktober 2015

auf den Streuobstwiesen in Mondorf

 

 

Apfelernte, am 16. Oktober 2015 auf unseren Obstwiese in Mondorf

Nach den vergangenen kalten und regnerischen Tagen hatten wir heute mit dem Wetter Glück, es war ein bedeckter nicht zu kalter Herbsttag.
Es waren waren nur wenige Mitglieder zur Apfelernte erschienen. Wie bei der ersten Ernte waren unsere Körbe schon nach kurzer Zeit gefüllt.
Wir konnten nicht alle Äpfel pflücken, es blieben immer noch etliche an den Bäume hängen.
Leider sind die Mostereien bereits geschlossen, wo wir die restlichen Früchte hätten hinbringen können.

 

Roland hat seine Behältnisse voller Äpfel

 

Franz und Wolfgang haben für alle die Nüsse gesammelt, die dann verteilt werden

 

Alfred und Fred haben schon fleißig pflückt

 

Erwin ist in den Baum geklettert um die besten Äpfel zu erreichen

 

Fred und Mike

 

Dankwart und Lothar, der mit einer Pflückstange

 

Siggi ist auch nach oben geklettert um noch schöne Äpfel zu ernten

 

Roland, Fred und Dankwart bei der Ernte

 

Roland und Dankwart plücken die Äpfel

 

nach der Ernte haben wir uns noch beraten wie wir bei der Quittenernte vorgehen wollen

 


Apfelernte, am 19. September 2015 auf unseren Obstwiese in Mondorf

Nach all dem Regen in den vergangenen Tagen hatten wir heute mit dem Wetter Glück, es war ein schöner Spätsommertag.
Leider waren nur wenige Mitglieder sind zur Apfelernte erschienen. Schon nach kurzer Zeit waren unsere Körbe gefüllt.
Die meisten Äpfel konnten wir ohne Leiter pflücken, so viel trugen die Bäume.
Bei den Birnen gab es nicht viel zu ernten, nur 5-6 Birnen wurden gepflückt.

 

Nils und Harald pflücken die Äpfel bequem ohne Leiter

 

Roland, Fred und Christa ernten ebenfalls

 

Nils, Franz, Ingrid und Dankwart machen schon die erste Pause

 

Rudolf benutzt die Leiter um die schönsten Äpfel zu erreichen

 

Siggi erntet im hinteren Teil der Streuobstwiese

 

Roland plückt Äpfel und Rudolf sammelt Nüsse

 

Mike, Wolfgang, Harald, Dankwart und Fred haben ihre Körbe bereits voller Obst

 

zum Abschluß hat Dankwart noch einen Wein ausgegeben

 

[ zurück ]