Grasschnitt am 15. Mai 2010

auf den Streuobstwiesen in Mondorf

 

Der kalte und nasse Mai hat unseren geplanten Grasschnitt immer wieder verzögert. Um so mehr wuchsen auf unseren Obstwiesen die Gräser, Brennnessel und Brombeeren. Das hat den ersten Schnitt in diesem Jahr zu einer anstrengenden Arbeit werden lassen.

 

Hartmut mit einem Schlegel-Mulchmäher, das Gras wird damit klein gehächselt und kann liegen bleiben

 

Dankwart mit dem zweiten Schlegel-Mulchmäher

 

der Balkenmäher schneidet das Gras welches deshalb vom Rasen abgeharkt werden muss

 

Erwin und Dankwart im Gespräch

 

Mike, Reiner und Rudolf schauen interessiert zu was Alfred mit dem Hund so alles anstellt

 

jetzt sieht die Ostwiese schon ordentlich aus

 

Reiner, Peter und Alfred bei der Arbeit

 

Klaus, Mike und Alfred

 

Franz, Rudolf und Reiner harken fleißig

 

die Stadt Niederkassel wird noch alle Grashaufen abfahren, denn in 4-5 Wochen wird wieder gemäht

 

mit dieser Mannschaft und den Geräten haben wir unsere Obstwiesen wieder auf Vordermann gebracht

 

Dankwart hat nach getaner Arbeit alle zu einem Imbiss eingeladen

 

[ zurück ]