Schnitt der Obstbäume, am 10. März 2018 und am 24. März 2018

auf den Streuobstwiesen in Mondorf

 

 

Schnitt der Obstbäume, am 24. März 2018 auf den Obstwiesen in Mondorf

Es waren noch 8 Obstbäume zu beschneiden, wir haben aber in 2 Stunden nur 5 davon ordentlich beschnitten.
Jetzt haben wir beschlossen die restlichen 3 Bäume am 5. April zu schneiden. Eigentlich sollten zu diesen
Zeitpunkt keine Bäume mehr beschnitten werden, doch durch den langen Winter sind die Bäume noch nicht in der
Blüte und so hoffen wir das die Bäume keinen Schaden nehmen. Heute war ein schöner Frühlingstag und die Arbeit
hat wieder richtig Spass gemacht.

 

Jörg, Roland und Mike

 

Uli und Erwin versuchen den komisch gewachsenen Baum wieder eine Form zu geben

 

Dankwart und Hardy beschneiden einen Birnenbaum im Duett.

 

Hardy muss hoch hinaus um an die zu scheidenden Äste zu kommen

 

Uli, Jörg, Mike, Erwin und Siggi

 

Uli, Jörg, Erwin, Dankwart und Mike

 

Alfred schneidet die Randbepflanzung ein wenig zurrück

 

Dankwart hat wieder für einen kleinen Imbiss gesorgt

 

[ zurück ]


 

 

Schnitt der Obstbäume, am 10. März 2018 auf den Obstwiesen in Mondorf

Heute haben wir wieder einige unserer Obstbäume beschnitten und haben das gelernte Wissen von der letzten Aktion
umgesetzt. Wir haben uns wieder in drei Gruppen aufgeteilt und so konnten wir in 2 Stunden etliche Bäume bearbeiten.
In der warmen Frühlingsluft mussten wir bald unsere Jacken ablegen weil es uns zu warm wurde. Die Arbeit hat richtig
Spass gemacht.

 

Hejo, Uli und Hardy bilden die Gruppe 1.

 

Hardy und Uli

 

Lothar klettert in den Baum um die zu schneidende Äste zu erreichen.

 

Mike, Alfred und Siggi bilden die Gruppe 3

 

Siggi ist in den Baum geklettert und schneidet die nach innen wachsende Äste ab

 

Dankwart, Udo und Lothar bilden die Gruppe 2

 

der Obstbaum wird zuerst genau betrachtet und erst dann wird entschieden welcher Ast entfernt wird

 

die Arbeit ist getan, jetzt freuen wir uns eine kleine Stärkung und den dazugehörenden Plausch

 

Dankwart hat für einen kleinen Imbiss gesorgt

 

 

[ zurück ]