Schnitt der Obstbäume am 18. Februar 2012

Nistkästen säubern und neue anbringen 03. März 2012

Nachpflanzng von Obstbäumen am 09. März 2012

auf den Streuobstwiesen in Mondorf

 

Obstbäume pflanzen, am 09. März 2012 auf unseren Streuobstwiesen in Mondorf

Schon wieder Streuobstwiesen! Wir haben einige Obstbäume neu gepflanzt.
Ja, sie machen Arbeit, das ganze Jahr über. Bäume beschneiden, Hecken zurückschneiden, Brombeersträucher entfernen, Müll beseitigen, Nistkästen säubern - Arbeit, fast ohne Ende!
Und - gerade deswegen oder warum? - Freude! Spaß! Vergnügen!
Immer wieder! Das ganze Jahr über! Ohne Ende!
Lust bekommen? Ausprobieren! Ist ansteckend!

 

 

 

 


Nistkästen säubern, am 03. März 2012 auf unseren Streuobstwiesen in Mondorf

Vor Beginn der Burtzeit der Vögel haben wir die verschiedenen Nistkästen gesäubert und erneut angebracht.
In den nächsten Tagen werden wir noch einige neue Nistkästen anbringen.

 

Wolfgang holt einen Brutkasten zum reinigen

Harald hat den alten Pflaumenbaum erklettert um den Nistkasten zu erreichen

 

Dankwart und Erwin schauen ob der Nistkasten, mit dem Flugloch nach Osten, auch richtig angebracht ist

 

Erwin säubert einen Meisenkasten in einem Sauerkirschbaum

 

der Nistkasten für Kleiber wird von Harald untersucht

 

Mike, Wolfgang und Lothar errichten einen Ansitz für Raubvögel

nach der Arbeit gab es Käse, Brot und Wein

 


 

Baumpflege am 18. Februar 2012 auf unseren Streuobstwiesen in Mondorf

Nach der langen Frostperiode und mehreren Terminverschiebungen konnten wir heute endlich unsere Obstbäume beschneiden. Forstwirt Kai - Uwe Hejhal hat mit seinem Fachwissen den Mitgliedern von Pfaffenhütchen geholfen die verschiedenen Obstbäumen, wie Birne-, Apfel-, Kirsche-, Zwetsche- und Nussbaum richtig zu beschneiden.

 

Uli und Fred bescheiden einen alten Obstbaum

 

Kai-Uwe berät und hilft die einzelnen Teams beim Beschneiden der verschiedenen Obstbäume

 

Klaus und Reiner bescheiden einen alten Obstbaum

 

Dankwart und Franz sagen Jörg welche Äste er abgeschneiden soll

 

Erwin und Hardy schneiden die Wassertriebe und die nach innen wachsenden Triebe ab

 

unter Anleitung von Kai-Uwe wird der Apfelbaum fachmännisch beschitten

 

Uli, Fred, und Gerhard bei der Arbeit

 

das traditionelle Gruppenfoto

 

der arbeitsreiche Vormittag wurde mit einer Stärkung abgeschlossen

 

[ zurück ]