Grasschnitt, am 09. und 16. Juni 2015

auf den Streuobstwiesen in Mondorf

 

 

Grasschnitt zusammenharken, am 16. Juni 2015 auf unseren Obstwiese in Mondorf

das vom letzten Grasschnitt liegengebliebene Gras, mittlerweile Heu, wurde zu großen Haufen zum Abtransport zusammengeharkt.

 

 

Gras zusammengehakt auf der keinen Obstwiese

 

Gras zusammengehakt auf der großen Obstwiese

 


Grasschnitt, am 09. Juni 2015 auf unseren Obstwiese in Mondorf

Am Dienstvormittag haben wir uns auf unseren Obstwiesen getroffen um endlich das Gras auf unseren Obstwiesen zu mähen. Das war der erste
Schnitt in diesem Jahr und dementsprechend war das Gras sehr, sehr hoch. Das Wetter war trocken und kühl, gerade richtig für harte Arbeit.
14 Mitglieder haben kräftig angepackt, denn das hohe Gras machte viel Arbeit. Leider sind wir nicht ganz fertig geworden und
deshalb werden wir in den nächsten Tagen den Rest erledigen.

 

die kleine Streuobstwiese vor dem ersten Schnitt

 

die große Streuobstwiese vor dem ersten Schnitt

 

Hartmut, hier kann man deutlich sehen wie hoch das Gras ist

 

Hartmut auf dem Sitzrasenmäher bearbeitet zunächst die kleine Obstwiese

 

Reiner arbeitet sich mit dem Balkenmäher auf großen Obstwiese durch das hohe Gras

 

Marlon, der Enkel von Fred, schneidet mit dem Freischneider die für den Rasenmäher unzugänglichen Ecken frei

 

Christa und Ingrid harken das vom Balkenmäher geschnittene Gras zusammen

 

Hubert bedient den Mulcher, aber auch er hat es schwer sich durch das hohe Gras zu arbeiten

 

Christa und Ingrid harken immer noch fleißig

 

Marlon hat jetzt den Sitzrasenmäher übernommen und schneidet das Gras der großen Obstwiese

 

Jörg, Dieter, Christa und Ingrid leisten harte Arbeit, denn mit den Harken ist es nicht einfach
das frische Gras zu Haufen zu harken

 

Hans Jürgen hat harkt ebenfalls fleißig mit

 

Franz arbeitet jetzt mit dem Balkenmäher, vorher hat er schon mit Siggi die Hecke beschnitten

 

alle fleißigen Helfer bei unserem traditionellen Imbiss.

 

 

[ zurück ]